"Der irische Singer/Songwriter Rhob Cunningham ist gerade von Nashville nach Wien gezogen und stellt einen sehr erfreulichen Zuwachs für die österreichische Songwriter-Szene dar. In den vergangenen Jahren ist Cunningham viel herumgekommen. Er stand im Vorprogramm von Alela Diane, Bobby Womack, John Martyn, Tori Amos und Gil Scott-Heron auf der Bühne und war mit den Villagers, Lisa Hannigan, Divine Comedy und James Vincent McMorrow auf Tour. Vom Arts Council of Ireland und vom Music Network Ireland erhielt er Stipendien und verbrachte einige Zeit als Artist-in-Residence in Paris. Beim Blue Bird Festival 2015 hat der mit reichlich Charme und Bühnenpräsenz ausgestattete Musiker das Wiener Publikum im Sturm erobert."

- Vienna Songwriting Association, May '17

Bei der zweiten Sommer-Sonntag-Matinee im Kulturstadl in Mieming bringt Rhob Cunningham irische Luft nach Mieming. Sein Akzent verrät die Herkunft, seine Musik aber stammt aus den verschiedensten Ländern der Welt. Rhob Cunningham, Singer/Songwriter aus Dublin, nahm seine jüngsten Alben in Island, Paris, Berlin und Nashville auf. Von Nashville zog es ihn Anfang dieses Jahres nach Wien, wo er inzwischen einen sehr erfreulichen Zuwachs für die österreichische Singer/Songwriter-Szene darstellt. Schon beim Blue Bird-Festival 2015 in Wien eroberte Rhob mit reichlich Charme und Bühnenpräsenz das Publikum im Sturm. So wie sein Heimatland sind seine Lieder voller Poesie, mal rau und wild, dann verspielt und voller Leichtigkeit, oder in einer sanften, irischen Melancholie wehmütig.

"Das Hauptprogramm mit Rhob Cunningham bildete ein großartiges Musikerlebnis, sowohl vokal wie auch instru- mental. Beeindruckend seine stimmlichenMöglichkeitenund sein Spiel auf der Gitarre, in dem sich seine irische Seele wi- derspiegelte."

- Mieming.online, July '17